Zum Inhalt springen

Die Förderungen gelten ausnahmslos für Kobenzer GemeindebürgerInnen!


Wohnbauförderung-Sicherheitspaket

bei Neuerrichtung eines Wohnhauses

€ 400,- nach Erteilung der Benützungsbewilligung

Ansuchen um Wohnbauförderung-Sicherheitspaket:


Neuer Erdenbürger

bei der Geburt eines Kindes

gegen Vorlage der Geburtsurkunde erhalten sie ein Sparbuch bei der Raika-Kobenz mit € 100,- Startguthaben.


Jugendförderung

erhalten Jugendliche im Alter 17-25 Jahre

GS im Wert von € 100,- bei der Absolvierung der gesetzlich verlangten Mehrphasenausbildung des Führerscheins (Kosten ca. € 150,-)


Schüler-Projektwochen

für schulische Veranstaltungen, die mehr als 3 Tage dauerten (z.B.: Schikurs)

gegen Vorlage der Teilnahmebestätigung erhalten sie €50,-


Förderung Schulanfänger

Für Schulanfänger gibt es ab sofort einmalig € 50,-.


Gewerbeförderung

bei Neuansiedlung eines Gewerbebetriebes

30% der Bauabgabe bei Erteilung der Benützungsbewilligung


Förderung Heizanlagen: Pellets, Holzvergaser, Erdwärme, Luftwärmepumpe


Förderung Solar und Photovoltaikanlage


Taxi-Fahrten

Um KobenzerInnen, die in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind zu helfen, hat der Gemeinderat Kobenz eine Förderung für Taxi-Dienste beschlossen.

Kobenzer Gemeinde-BürgerInnen ab dem vollendeten 60. Lebensjahr oder in einer Ausnahmesituation
(z.B.: Einschränkung durch einen Unfall, …) können mit einem Knittelfelder Taxi (Murtal Taxi 03512/44333 oder Taxi Jäger 03512/44833) Fahrten zu Ärzten in umliegenden Gemeinden oder ins LKH Judenburg bzw. Einkaufsfahrten in Kobenz oder nach Knittelfeld durchführen.

Nachfolgend eine Übersicht der Richtlinien:

  • Personen ab dem vollendeten 60. Lebensjahr oder Personen in Ausnahmesituationen
  • max. 40 geförderte Fahrten im Jahr pro Person
  • die Fahrt muss zwischen 07:00 und 18:00 Uhr gewesen sein
  • die Fahrt muss in folgendem Zonenbereich gelegen sein:
    • Arztfahrten in umliegende Gemeinden (Knittelfeld, Seckau, St. Marein-Feistritz, St. Margarethen, Spielberg) & ins LKH Judenburg
    • Einkaufsfahrten in Kobenz und Knittelfeld
  • pro Fahrt wird ein Selbstbehalt in der Höhe von € 5,- festgelegt, der Differenzbetrag zur vorgelegten Taxirechnung wird ausbezahlt. Für eine Arztfahrt zum LKH Judenburg gibt es einen Selbstbehalt in der Höhe von € 10,-.
  • Auszahlung erfolgt nach Vorlage der Rechnung (persönlich, schriftlich oder per Mail) innerhalb eines Monats
    • bar im Marktgemeindeamt bzw.
    • per Überweisung

Weitere Förderungen:

Antragsformulare - Holzheizung, Solar oder Photovoltaik

Aktuelle Förderantragsformulare finden Sie hier:

http://www.regionalenergie.at/index.php/foerderungen-kosten/Steiermark

 

Solaranlage

bei Neuerrichtung einer Solaranlage (Gemeinde fördert nur, wenn vorläufige Zusage vom Land vorhanden, dh. positiver Abschluss Stufe 1)

ausgefüllter Antrag (2. Stufe) für Direktförderung (Personendaten. Installateur) mit Rechnung und Foto, 10% der Anschaffungskosten, max. €360.

Für die Landesförderung müssen die Unterlagen anschließend bei der Energieagentur Steiermark eingerichtet werden.

Energieagentur Judenburg-Knittelfeld-Murau
Holzinnovationszentrum 1a
8740 Zeltweg

Tel: 03577/26664
www.eao.st 

E-mail: energieagentur@ainet.at

Formulare können in der Gemeinde abgeholt oder hier runtergeladen werden...

Photovoltaik

bei Neuerrichtung einer Photovoltaikanlage (Gemeinde fördert nur, wenn vorläufige Zusage vom Land vorhanden, dh. positiver Abschluss Stufe 1)

ausgefüllter Antrag (2. Stufe) für Direktförderung (Personendaten. Installateur) mit Rechnung und Foto, 10% der Anschaffungskosten, max. €360,-- pro Anlage. (nähere Infos erhalten Sie hier...)

Für die Landesförderung müssen die Unterlagen anschließend bei der Energieagentur Steiermark eingerichtet werden.

Energieagentur Judenburg-Knittelfeld-Murau
Holzinnovationszentrum 1a
8740 Zeltweg

Tel: 03577/26664
www.eao.st

E-mail: energieagentur@ainet.at

Formulare können in der Gemeinde abgeholt oder hier runtergeladen werden...

Biomasse Kleinfeuerungsanlagen

 bei Neuerrichtung einer Pelltets- bzw. Hackschnitzelheizung (Biomasseheizungen) (Gemeinde fördert nur, wenn vorläufige Zusage vom Land vorhanden)

Beratung bei der Energieagentur, anschließend ausgefüllter Antrag für Direktförderung (Stufe 2)

(Personendaten, Installateur) mit Rechnung und Foto, Baufreistellung durch die Gemeinde, je nach Leistung in kW:
15 - 40 kW                    €    360,--
41 - 80 kW                    €    720,--
81 - 120 kW                  € 1.080,--
ab 121 kW                    € 1.440,00        

 

Für die Landesförderung müssen die Unterlagen anschließend bei der Energieagentur Steiermark eingerichtet werden.

Energiagentur Judenburg-Knittelfeld-Murau

Kaserngasser 2

8750 Judenburg

Tel: 03572/44670

FAX: 03572/44670-25

E-mail: energieagentur@ainet.at


Formulare können in der Gemeinde abgeholt oder hier herunter geladen werden.