Zum Inhalt springen

"Raus aus Öl"-Bonus und Sanierungsscheck

Eine Antragstellung ist ab 01.03.2019 möglich!

 

Gefördert werden der Ersatz von fossilen Heizungssystemen sowie thermische Sanierungen von Gebäuden, die zum Zeitpunkt der Antragstellung älter als 20 Jahre sind (Datum der Baubewilligung).

Eine Antragstellung ist ab 01.03.2019 möglich!

 

 

Tausch von Öl- und Gasheizungen:

Bei Umstellung eines fossilen auf ein klimafreundliches Heizungssystem wird ein „Raus aus Öl“-Bonus vergeben. Die Altanlage ist außer Betrieb zu nehmen und ist inkl. eventuell vorhandener Brennstofftanks ordnungsgemäß zu entsorgen. Wird nur die fossile Heizung ohne einer gleichzeitigen thermischen Sanierung getauscht, ist die Vorlage eines gültigen Energieausweises (max. 10 Jahre alt) vom Wohngebäude oder eines Energieberatungsprotokolls ausreichend. Dieses erstellen wir gerne für Sie!

 

Förderfähig sind folgende Heizsysteme:

Hocheffizienter Fernwärmeanschluss

Holzzentralheizung

Wärmepumpe

Fördersumme:                

max. 5.000 Euro

max. 6.000 Euro bei gleichzeitiger thermischer Sanierung

 

 

Thermische Sanierung:

Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung des Wärmeschutzes im Bereich Fassade, Dach/Dachbodendecke, Kellerdecke und Fenster.

Fördersumme:                

-   max. 4.000 Euro bei Teilsanierung (40% Reduktion des Heizwärmebedarf)

-   max. 5.000 Euro Umfassende Sanierung - guter Standard (Reduktion des spez. HWB auf max. 63 kWh/m²a bei einem A/V-Verhältnis ≥ 0,8 bzw. max. 31,5 kWh/m²a bei einem A/V-Verhältnis ≤ 0,2)

-   max. 6.000 Euro Umfassende Sanierung - klimaaktiv Standard (Reduktion des spez. HWB auf max. 50 kWh/m²a bei einem A/V-Verhältnis ≥ 0,8 bzw. max. 30 kWh/m²a bei einem A/V-Verhältnis ≤ 0,2)

 

· zusätzlich ist ein Zuschlag von 3.000 Euro bei Verwendung von Nachwachsenden Rohstoffen (mind. 25% aller gedämmten Flächen) möglich.

-  Gefördert werden max. 30 % der förderrelevanten Investitionskosten. Eine Kombination mit Landesförderungen ist möglich!

 

Gerne führen wir die für den „Raus aus Öl“-Bonus erforderliche Energieberatung durch. Wir erstellen dabei ein professionelles Sanierungskonzept mit Empfehlungen zur Gebäudesanierung und zur effizienten Heizungsumstellung. Auch die Berechnung der notwendigen Energieausweise übernehmen wir gerne für Sie!

 

Nutzen Sie dazu das umfangreiche Beratungsangebot, es gibt bei uns auch über das Land geförderte Energieberatungen:

kostenlose Erstberatung bei uns im Büro

Energiesparberatung: € 50,- für eine umfassende Energieberatung

Vor-Ort-Gebäudecheck: € 150,- für eine Bestandsaufnahme Ihres Gebäudes und ein individuelles Sanierungskonzept

 

 

Für nähere Informationen stehen wir gerne telefonisch unter 03577/266664 zur Verfügung, bzw. besuchen Sie unsere Homepage: www.eao.st