Zum Inhalt springen

Einreise nach Österreich

Die neuen COVID-Einreise- und Öffnungs-Verordnungen beinhalten viele Lockerungen. Durch die 3-G-Regel und den Wegfall der Quarantäne bei einer Einreise aus Staaten mit geringem Infektionsrisiko wird es zu einer Erhöhung des Grenzverkehrs kommen. Das Land Steiermark und die Landespolizeidirektion weisen auf die aktuell geltenden Regelungen hin, um Missverständnisse und Verzögerungen vorab auszuräumen. Bitte informieren Sie sich unbedingt vor Ihrer Reise ins Ausland über aktuelle Bestimmungen im jeweiligen Zielland, aber auch in Länden, in denen Sie nur durchreisen.

Bei der Rückkehr nach Österreich ist auf alle Fälle eine elektronische Registrierung notwendig!

Was beachtet werden muss:

  • Bei der Einreise nach Österreich ist eine elektronische Registrierung mit dem „Pre-Travel-Clearance-Formular" unbedingt erforderlich. Es wird dazu geraten, das Formular bereits online vorab auszufüllen:   https://entry.ptc.gv.at/. Nur im Ausnahmefall ist ein Ausfüllen direkt an der Grenze möglich.

  • Aktuell konzentriert sich in Sachen Grenzübertritten vieles auf den Grenzübergang A9/Spielfeld. Die Polizei rät daher im Sinne einer Entlastung des Reiseverkehrs und der Wartezeiten im Grenzbereich, auch auf andere Grenzübergänge (insbesondere Bad Radkersburg, Sicheldorf, Mureck, etc.) auszuweichen (es sind aktuell alle Grenzübergänge geöffnet).

  • Neben einer dementsprechenden Vorbereitung auf etwaige Reisen und die damit einhergehenden Bestimmungen, führt auch das rechtzeitige Bereithalten der erforderlichen Dokumente/Nachweise bei der Einreise zu einer Verringerung der Wartezeiten.

Informationen zur Ein- und Ausreise nach Österreich finden sich auch unter FAQ: Einreise nach Österreich (sozialministerium.at).