Zum Inhalt springen

Kobenz singt (09.06.2017)

 

„ Kobenz singt“ war das Thema eines gemeinsamen Konzertes aller Kobenzer Chöre.

Und so standen mit den Chorbenzern, der Sängerrunde, der Singgemeinschaft und der Kobenzer Streich rund siebzig Sänger und Musikanten von „jung bis alt“  auf der Bühne.

Die drei Chorleiter stellten ein abwechslungsreiches Programm  auf die Beine.

Der musikalische Bogen spannte sich von traditionellen Volksliedern bis hin zur  Operettenmusik

und modernen Liedern u.a. von Robbie Williams und Rosenstolz.

Die „ Kobenzer Streich“ durfte bei diesem besonderen Konzert auch nicht fehlen, und erfreute

das Publikum mit ihrer unbeschwerten Leichtigkeit.

Johanna Böhm führte mit ihrer charmanten, fröhlichen  Art durch den Abend.

Sie war selbst von Kindesbeinen an begeisterte Sängerin und Musikerin in der Singgemeinschaft, und so fiel es ihr leicht, die Zuhörer auf heitere Weise aufzuklären, was einen „richtigen Chorsänger“ ausmacht.

Den offiziellen Abschluss bildete eine gemeinsam gesungene Eigenkomposition-„Du woast schon immer mein Stern“- von unserem Fritz Schicho. Ein Liebeslied, welches die Sänger ihrer Liebe zur Chormusik und der Chorgemeinschaft widmeten.

Susi Gruber, die maßgeblich am entstehen dieser Veranstaltung beteiligt war, bedankte sich bei Bürgermeister Eva Leitold sowie den drei Chorleitern Brigitte Huemer, Irmgard Rohr und Winfried Vollmann mit einem Blumengruß.

Im Anschluss wurde im Foyer der MZH noch gemeinsam mit den Gästen fröhlich gesungen, musiziert und getanzt.

Alle waren sich einig….“Kobenz singt“ wird es auch in Zukunft wieder geben.

 

 „ Kobenz du meine Heimat, Kobenz du trauter Ort,

da sing ich gar so gerne, daheim bin ich ja dort.“