Zum Inhalt springen


Informationen zum Coronavirus (Covid-19)


Wichtige Hotlines

Versorgungs-Hotline der Gemeinde 0664 / 42 46 232

Coronavirus-Hotline der AGES 0800 / 555 621

Telefonische Gesundheitsberatung 1450

Pflege-Hotline 0800 / 500 176

Seelische Unterstützung von Pater Karl Natiesta 03512 / 82061

Hospiz-Telefon 0676 / 83 29 83 05


Informationen von Frau Bürgermeister


Weiteres aus Kobenz


Zustelldienste


Weitere Informationen auf externen Seiten


Willkommen

Die Marktgemeinde Kobenz liegt im Murtal an den Ausläufern der Niederen Tauern (Seckauer Tauern) im Seckauer Becken.

Ansicht von Kobenz
Ansicht von Kobenz

Kobenz- Ein aufstrebender Ort

Die Marktgemeinde Kobenz liegt auf einer Seehöhe von 621 m und hat 1.912 Einwohner. Das  Gemeindegebiet ist 1.762 ha groß. Am 08. Juli 2007 erfolgte die Erhebung zur Marktgemeinde. 2010 war ein besonderes Jahr, die Marktgemeinde Kobenz hatte ihr Kulturjahr mit der großen 1150-Jahr-Feier.

Gemeindewappen

In grünem Schild ein wachsender goldener Krummstab, rechts von einer silbernen Salzkufe, links von einer zweischneidigen Pflugschar begleitet.

Kobenz - historisch betrachtet

Der Name "ad Chumbenzam" wird urkundlich erstmals in der Königsurkunde Ludwig des Deutschen im Jahre 860 genannt.

Aktuelles aus der Marktgemeinde Kobenz

Die Tennissaison 2020 kann beginnen

Erstellt am:

Tourismusverband Spielberg informiert!

Erstellt am:

Besuchen Sie die Social Media Auftritte des TV Spielberg

ASZ Pausendorf wieder geöffnet!

Erstellt am:

SPIEL MIT SPIELBERG

Erstellt am:

Wenn die Gäste nicht in die Region kommen können, dann kommt die Region nach Hause!

ATV Teleshopping-Magazin

Erstellt am:

Teleshopping Fernsehformat als innovative Unterstützung für die regionalen Betriebe

Brauchtumsfeuer verboten!

Erstellt am:

Action- & Lern-Camps im Sommer

Erstellt am:

Batterien-Entsorgung

Erstellt am:

Psychosoziale KIT-Hotline

Erstellt am:

Naturschutzbund lädt zum Malwettbewerb

Erstellt am:

Damit die Kinder trotz Coronakrise Freude an der neu erwachenden Natur haben können, lädt der Naturschutzbund zum Malwettbewerb.